Buddy Guy & Junior Wells: Play The Blues - 1LPs 180g 33rpm - Speakers Corner

Die MwSt. Senkung geben wir als Rabatt im Warenkorb weiter.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer 80114579

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AdoxUd2EvzlL1yiKTj-lJBR2AlosXb0SEhCYuhR7jaFsvptSy04MYN8Pl_1kUquuVkTKZ08pzABx7uqM&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

"Play The Blues" - Junior Wells (voc, hca); Buddy Guy (voc, g); A.C. Reed (ts); Dr. John, Seth Justman (p); J. Geils, Eric Clapton (g);
Carl Dean Radle, Danny Klein, Leroy Stewart (b); Jim Gordon, Roosevelt Shaw, Stephen Bladd (dr); u.a.

Den Blues zu haben mag zu den ganz privaten Angelegenheiten der menschlichen Psyche zu gehören. Hingegen den Blues zu spielen,
die innere Befindlichkeit in Töne und Worte zu fassen, ist der wohl öffentlichste Auftrag schwarzer Musik.
Mit Buddy Guy und Junior Wells geben zwei Berufene der Bluesgilde ihren höchst persönlichen Blues, der auch spieltechnisch tief schürft.
Flink fingerte sich der hoch begabte Autodidakt Guy auf Platz 23 des Rolling- Stones-Magazins der besten 100 Gitarristen aller Zeiten
und räumte gleich mehrfach den begehrten Grammy ab. Junior Wells besuchte bereits mit zarten 18 Jahren die hohe Schule bei Muddy Waters
und traktierte die Bluesharp leidenschaftlich und virtuos.

In dieser Aufnahme verdichten die Akteure rockiges Spiel über knochentrockener Basslinie zu gebetsmühlenartigem funky style ("A Man Of Many Words"),
ziehen gleich darauf im leichtfüßigen Schritt zu schlankem Mandolinengezirp ihre 12-taktigen Bluesbahnen und erzeugen erdigen Groove ("T-Bone-Shuffle").
Dann arbeitet sich das Duo ausdauernd an einem unbeugsamen Akkord ab ("A Poor Man’s Plea")
 um zwei Stücke weiter kräftig pulsierend in zackigem Off-Beat vorwegzulaufen ("This Old Fool"). 
Die handverlesene Band, in der sich Co-Produzent Eric Clapton an der Rhythmus- und Bottleneck-Gitarre verewigt
und Voodoo-Rocker Dr. John gelegentlich die Tasten beschwört, stilisiert dieses Album zur sammelwürdigen Lausch-Ikone.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt.
Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: Oktober 1970 in den Criteria Studios, Miami, von Ron Albert und April 1972 in den Intermedia Studios, Boston, von Richard Oulleppe
Production: Ahmet Ertegun, Eric Clapton, Michael Cuscuna, Tom Dowd

tab placehold

Wird gerne zusammen bestellt