Fred Wesley: A Blow For Me, A Toot To You - 1LPs 180g 33rpm - Speakers Corner

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AdoxUd2EvzlL1yiKTj-lJBR2AlosXb0SEhCYuhR7jaFsvptSy04MYN8Pl_1kUquuVkTKZ08pzABx7uqM&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Artikelnummer 80116681



"A Blow For Me, A Toot To You" - Fred Wesley (tb, voc); Maceo Parker (ts); Michael Brecker (sax); Randy Brecker (tp, flh);
Bootsy Collins (g,b, dr); Garry Shider (g); Rick Gardner (tp); Bernie Worrell (keyb); Frank "Kash" Waddy, Jerome Brailey (dr); u.a.

Erstklassig in der Band von James Brown in Funk und Soul ausgebildet waren Fred Wesley und Maceo Parker erste Wahl,
um in George Clintons P-Funk-Imperium mitzuwirken - der Godfather of Soul hatte ohnehin großen Einfluss auf Clinton.

1977 produzierten Clinton und Bootsy Collins "A Blow For Me, A Toot For You",
das Debütalbum von Fred Wesley & the Horny Horns - eine Gruppe mit Wesley an der Posaune, Parker am Tenor- und Altsaxophon sowie Rick Gardner
und Richard 'Kush' Griffith an der Trompete.
Ein Großteil der Kompositionen stammen von Clinton und Collins und so ist es wenig überraschend, dass der Großteil dieser LP reiner P-Funk ist.
Das Album beginnt düster mit einem Remake von Parliament's "Up For The Down Stroke",
und der Parliament-Einfluss ist auch in den anderen Stücken unverkennbar.
Was die Instrumentalstücke betrifft, so mischt "Four Play" Funk und Jazz,
während Wesleys stimmungsvolles "Peace Fugue" den CTI-Sound der 1970er Jahre nachzeichnet.
Tatsächlich ist "Peace Fugue" das am wenigsten nach Clinton klingende Stück auf der LP.
"A Blow For Me, A Toot For You" steht Parliament's "Mothership Connection" oder Funkadelic's "One Nation Under A Groove" kaum nach
und ist eine mehr als nur empfehlenswerte LP, die jeder Funk-Liebhaber kennen sollte.

Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt.
Mehr Informationen unter http://www.pure-analogue.com. Alle Lizenzen und GEMA-Beiträge wurden abgeführt.

Aufnahme: 1977 bei United Sound Systems, Detroit, von Jim Vitti und Hollywood Sound Recorders, Los Angeles, von Jim Callon
Produktion: George Clinton und Bootsy Collins

tab placehold

Weitere interessante Produkte

Wird gerne zusammen gekauft