Sarah McLachlan - Mirrorball - Analogue Productions Hybrid SACD

Die MwSt. Senkung geben wir als Rabatt im Warenkorb weiter.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer CAPP053SA

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AdoxUd2EvzlL1yiKTj-lJBR2AlosXb0SEhCYuhR7jaFsvptSy04MYN8Pl_1kUquuVkTKZ08pzABx7uqM&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Böse Zungen behaupten Mirrorball wäre nichts anderes als eine Aneinanderreihung der großen Hits aus Fumbling Towards Ecstasy und Surfacing in Live. Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit, denn die Live-Versionen klingen nicht nur deutlich anders als die perfekt produzierten Studio-Nummern, sondern haben auch einen Drive und einen Eindringlichkeit, die diesen leicht abgeht. Die Hymne I Will Remember You klang noch nie so eindringlich, Ice Cream noch nie so gut gelaunt und bei den ersten Klavierakkorden von Angel kann man das Publikum erst kreischen und dann in der Tiefe der Musik versinken hören.

Ryan Smith hat für Analogue Productions das Re-Mastering für diese Hybrid-SACD übernommen und einen klaren Mehrwert gegenüber der im Vergleich fast nervösen Version von Bernie Grundmanns Originalmasterin erschaffen. Es ist Wärme und Raum im Klangbild und die teilweise auf hochwertigen Anlagen anstrengende Unruhe ist gebannt.

TITEL

1. Building A Mystery

2. Hold On

3. Good Enough

4. I Will Remember You

5. Adia

6. I Love You

7. Do What You Have To Do

8. The Path of Thorns (Terms)

9. Fear

10. Possession

11. Sweet Surrender

12. Ice Cream

13. Fumbling Towards Ecstasy

14. Angel

 

tab placehold

Das könnte Sie auch interessieren...