Thomas Siffling Trio - Personal Relations - Jazznarts Records CD

Die MwSt. Senkung geben wir als Rabatt im Warenkorb weiter.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer 0506313

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AdoxUd2EvzlL1yiKTj-lJBR2AlosXb0SEhCYuhR7jaFsvptSy04MYN8Pl_1kUquuVkTKZ08pzABx7uqM&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

10 Jahre nach Gründung präsentiert sich das Thomas Siffling Trio mit seinem nun 4. Album mit deutlich mehr Ecken und Kanten als beim Vorgänger Album 2009. Die bekannte Mischung aus akustischem und elektronischem Jazz hat in diesem Album mit den teilweise schon kammermusikalisch wirkenden Stücken mehr Tiefgang bekommen. Bei den elektronisch angehauchten Stücken wurde die Schlagzahl wesentlich erhört. So glänzen Titel wie z.B Leonard Cohens Hallelujaoder Sifflings Reflectivedurch eine wunderbare Melodieführung, Transparenz und Tiefgang während Titel wie z.B. Bustlingund When time stands still for a momentschon deutlich progressivere Züge und mehr Energie haben.

Alles in Allem eine Musik die durch die ungewöhnliche Besetzung mit Kontrabass, Schlagzeug/Percussion und Trompete eine ganz eigene Klangwelt erzeugt und von der man immer wieder erstaunt ist, wie vielseitig und variabel sie trotz minimalistischer Besetzung ohne Akkordinstrument klingen kann.

Durch den gezielten Einsatz von Elektronik aller drei Instrumentalisten wird dieses noch verstärkt und bekommt somit auch einen zeitgemäßenund jugendlichenTouch.

Alles in Allem eine wunderbar transparente Mischung aus akustischem und elektronischem Jazz.

Thomas Siffling war einer der ersten deutschen Trompeter, die elektronische Effekte zur Sounderweiterung auf der Trompete benutzte und gehört schon seit vielen Jahren zu den Vorreitern in Bezug auf elektronische Einflüsse im Jazz.

Durch den gezielten Wechsel, bzw. die Mischung diverser Sounds, gepaart mit seinem doch sehr lyrisch anhauchendem Spiel und seinem sehr warmen natürlichen Ton auf Trompete und Flügelhorn, schafft er es für den Zuhörer ein wunderbar abwechslungsreiches Klangerlebnis zu schaffen.

Durch zahlreiche Gastspiele mit seinen eigenen Projekten hat er sich mittlerweile im In- und Ausland einen Namen gemacht. So gastierte er schon u.a. in Russland, Indien, Sri Lanka, Kanada, Moldawien, und zahlreichen europäischen Staaten.

  •  Anticipation
  •  Bustling
  •  Just a little song
  •  Urban Time-Lapse
  •  Reflective
  •  Spash Trash
  •  Hallelujah
  •  The Pulse
  •  Wutbürger
  •  Just a little Song from St. Lucia
  •  The Pulse (First Touch Retouch RMX)
  •  Hallelujah (Whizcutz RMX)

tab placehold