Daniel Humair & François Jeanneau & Henri Texier - Akagera - VINYL-LP - JMS

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AdoxUd2EvzlL1yiKTj-lJBR2AlosXb0SEhCYuhR7jaFsvptSy04MYN8Pl_1kUquuVkTKZ08pzABx7uqM&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Artikelnummer 80116305



1980 nahmen Daniel Humair, François Jeanneau und Henri Texier die Musik für die Dokumentarfilmreihe „Akagera“ auf,
die sich dem Leben der großen Wildtiere Afrikas widmete
und in 19 Episoden mit je 52 Minuten Länge von Regisseur Gérard Vienne für das nationale französische Fernsehen gedreht wurde.

Akagera ist der Geburtsort des Nils in Ruanda. Das Land der eintausend Berge an der Grenze zu Tansania.
Diese majestätische Landschaft ist von einzigartiger Schönheit und lädt zum Träumen ein.
Die Instrumentierung (Saxophon/Bass/Schlagzeug) ist wie eine Einladung zum Reisen und reflektiert eine extrem reiche musikalische Atmosphäre.
Die drei Musiker spielen hier ihre Eigenkompositionen, die von Afrika und der Savanne beeinflusst sind
und eine schier unerschöpfliche Grundlage für experimentelle Improvisationen bieten.
Am Piano ist Gordon Beck zu hören. 41 Jahre später wurde Akagera wegen der großen Nachfrage aus der ganzen Welt auf Vinyl und CD wiederveröffentlicht.
Akagera ist ein essenzielles Album, das man am besten mit geschlossen Augen wiederentdeckt.

tab placehold

Weitere interessante Produkte